Wohnüberbauung Teuchelwies, Frauenfeld

Tiefgreifender Umbau und Erweiterung bestehende Wohnüberbauung

Bauherrschaft Helvetia Versicherungen, St.Gallen

Studienauftrag 1. Preis 2000, Fertigstellung 2008

Anlagekosten BKP 1-9 12.7 Mio CHF

Wohnraum Erweiterung

Die Wohnsiedlung Teuchelwies aus den Sechzigerjahren wird tiefgreifend um- und ausgebaut. Mit auskragenden Fassadenvorbauten werden die Gebäude nach Westen erweitert. Diese sind als horizontale Brüstungsbänder konzipiert, die sich vertikal und horizontal bei den Schnittstellen der Häuser verzahnen. Es entsteht in Zusammenhang mit den eingezogenen Balkonen und den frei auskragenden Ecken eine plastisch differenzierte Fassadenabwicklung, welche die Staffelung der Gebäude in der Topographie dramatisiert. Der hellgrüne Farbton des Aussenputzes und die leuchtend grünen Markisen verstärken zusätzlich den landschaftlichen Charakter der Anlage. Die Fassadenvorbauten ermöglichen eine räumliche Neukonzeption der Wohnräume. Der Eingangsraum, die Küche, sowie Wohn- und Esszimmer sind als offenes, grosszügiges Raumgefüge konzipiert. Sie erweitern sich mit raumhohen Schiebefenstern zum Balkon und mit einem grossformatigen Panoramafenster zur Landschaft. Die Erkerausbauten an den Stirnfassaden ermöglichen mit einem zusätzlichen Zimmer die Diversifizierung des Wohnungsschlüssels.