harder spreyermann

         architekten eth/sia/bsa ag

Wintergarten PMB, Zollikon

Bauherrschaft privat

Fertigstellung 2015

Planung, Kostenplanung, Bauleitung und Gesamtleitung

Grundlage des Projekts bildet der Wunsch der Bauherrschaft nach einem grösseren, geschützten Aussenraum und die bestehende bauliche wie örtliche Substanz. Der Entwurf stützt sich auf historische Beispiele im Sinne eines adäquaten Umgangs mit dem Bestand.

Die gewählte Stützen-Platten-Konstruktion in der Manier der bürgerlichen Veranda passt sich an den Bestand an, ohne die Grenzen zwischen alt und neu zu verwischen. Die geknickte Form und die tektonische Gliederung der Konstruktion schaffen Anknüpfungspunkte zum Bestand und gliedern das Volumen. Die Betonstützen und der massive Sturz im unteren Bereich nehmen Bezug auf wesenstypische Verandavorbauten. Die Betonplatten nehmen den umlaufenden Fries auf und gliedern die Konstruktion horizontal. Die Stahlstützen im Obergeschoss lösen die Konstruktion im Sinne historischer Beispiele nach oben auf.

Die Fenster-Türen können vollständig geöffnet werden, sodass der Wintergarten im geöffneten Zustand den Charme der offenen Veranda wieder preisgibt.