Erneuerung Kunstmuseum Thurgau, Warth, 2022

zusammen mit Keller Hubacher Architekten und BBK Architekten AG
Projektwettbewerb im offenen Verfahren, 1. Preis
Auftraggeber: Kantonales Hochbauamt Thurgau

Mit unserem Projektvorschlag fokussieren wir uns insbesondere auf folgende Themen:

- Bessere Auffindbarkeit des Museumeingangs

- Stärkere Integration der Gewölbekeller in das Museum im Rahmen eines "Visitor's Journey"

- Ein grosser, zusätzlicher Ausstellungsraum, der heutigen Anforderungen für die Präsentation von Kunst entspricht

- Typologisch-strukturell eindeutig definierter Übergang zwischen Westflügel und nördlichem Kreuzgang

- Eine dem Bestand gerecht werdende, behutsame Sanierung der in den 1980er Jahre neu errichteten nördlichen Klausen

Situationsplan.jpg
Innenraumbild1.jpg
Innenraumbild2.jpg
Innenraumbild3.jpg
Grundriss EG.jpg

Erdgeschoss

Grundriss 1.UG.jpg

1. Untergeschoss

Grundriss 2.UG.jpg
Grundriss 3.UG.jpg

3. Untergeschoss

2. Untergeschoss

Isometrie.jpg
Grundriss OG.jpg

1. Obergeschoss

Schnitt1.jpg
Schnitt2.jpg
Schnitt3.jpg
Hauptfassade.jpg
Aussenbild.jpg